IT’S YOURS Podcast des Monats: vibez.cast #5 Mix by Ace

Tadaaaa! Wir haben gewählt: der Podcast des Monats Mai ist der vib:ez Cast #5. Ace hat nämlich ein sehr nices Set gemacht. Das hört ihr hier ab Minute 45:

Geiler Mix, noch geileres Gespräch

Die Musik ist aber dieses Mal nicht der einzige Grund für unsere Wahl. Die vib:ez Podcasts bestehen nämlich zur Hälfte immer aus interessantem Gelaber. In den ersten Folgen sind es oft Interviews, die die drei vib:ez auf Parties aufgenommen haben. Im Podcast #5 geht das natürlich nicht. Corona – keine Parties – keine Interviews.
Das Gespräch dreht sich aber trotzdem um Partys: um die unangenehmen, sexuell geladenen und oft übergriffigen Erfahrungen, die Frauen auf Partys immer wieder erleben.

Aber sie erzählen es nicht in der „Guckt mal, das ist Scheiße, seht zu, dass sich das ändert“-Manier, sondern einfach als „Hört mal, was mir passiert ist, ist euch sowas auch passiert“-Art. Als Antwort auf solche Berichte hören wir von Männern immer wieder „Krass, so geht es euch echt?“ oder „Hätte ich nicht gedacht, dass so was vorkommt.“ Deswegen möchten auch wir euch gerne mal darauf hinweisen.

Es gibt keine Party, auf der wir als Frauen einfach ganz entspannt und normal feiern können. Wir müssen immer ein Auge auf den komischen Typ neben uns haben, der immer näher an uns ran tanzt, sich immer wieder zu uns umdreht, uns richtig auf die Pelle rückt und uns überlegen: „Müssen wir jetzt wo anders hingehen? Kommt er dann hinterher? Warum soll ich eigentlich gehen? Er kann doch gehen!“
Und dann brüllt er uns ins Ohr „Hey, hast du Bock zu Ballern?“ Er riecht nach Schweiß, sein Atem nach Alkohol, beim Sprechen berühren seine feuchten Lippen unser Ohr.

Wenn wir auf Toilette gehen, stehen dort schon schon Typen, die uns anlabern. Wenn wir zu einer Crew gehören, wird gefragt was wir denn da machen, ob wir Groupie sind. Wenn wir draußen kurz Luft schnappen stellt sich jemand unangenehm dicht an uns und fragt warum wir denn so allein seien. Wenn wir ganz vorne tanzen wollen, werden wir weggedrängt.

Wie geht es euch? Was können wir tun?

Euch ist ähnliches passiert und ihr habt Redebedarf habt? Wendet euch gern an uns! Wir möchten diese Problematik mehr thematisieren und ins Bewusstsein aller katapultieren. Allen muss klar werden, dass Erlebnisse wie oben beschrieben nicht einfach zum Feiern dazugehören.
Dass nicht die Bedrängten den Dancefloor verlassen müssen.
Dass es anderen auch so geht.
Dass andere Menschen gern da sind um zu helfen und dass im Zweifel die SecuritymitarbeiterInnen genau für solche Problematiken eingestellt werden.

Klar passiert so etwas nicht immer. Die meisten Männer sind cool und angenehm, freuen sich über Frauen in der Szene und es macht tierisch Spaß mit euch zu feiern! Wir haben da aber eine Bitte: passt ein bisschen darauf auf, was um euch herum passiert. Guckt mal, ob sich jemand bedrängt fühlt. Im Zweifel fragt einfach mal nach. Spannt euch ein bisschen an, damit wir uns ein bisschen entspannen können. Ihr tätet uns einen riesigen Gefallen.

Achtet aufeinander und habt euch lieb.
Euer IT’S YOURS Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.