Interview – Edgar spricht mit Hiob


Hiob gehört mit Morlockk Dilemma zu den lyrisch talentiertesten Rappern, die dieses Land vorzuweisen hat. Davon kann man, wie jüngst Shindy zelebrierte, nicht unmittelbar nach Affalterbach fahren und sich einen werksfrischen AMG abholen. Wer den Track „Keiner von uns“ vom letzten Hiob-Album, „Abgesänge“, studiert hat, oder sich allgemein mit den Inhalten des Ausnahmekünstlers auseinander setzt, weiß aber, dass der Anspruch allgemein woanders liegt. Es ist dennoch interessant Hiob nach seiner Meinung gefragt haben zu dürfen, wie er den aktuellen Qualitätsstandard analog zu seiner musikalischen Prägung bewertet. Ein perfektes Thema, um die Wiederauflage seines Track-Sammelsuriums „Fragmente“ auf Vinyl zu beleuchten, welches ihr seit letzer Woche in einer limitierten Auflage, bei den üblichen verdächtigen erwerben dürft, Links siehe unten. Viel Spaß beim Gespräch.

Fragmente bestellen: Kapitalismus Jetzt Shop // HHV-Store 
Links Hiob: Spotify // Facebook // Instagram // YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.