Edgar spricht mit Mona Lina aka Lina Burghausen

Nach einem Gespräch mit Lina Burghausen will man den Begriff Hip-Hop Honey einfach aus den etablierten Begrifflichkeiten streichen. Sie hat binnen der letzten zwei Jahre durch ihr Projekt „365 Female MCs“ die Wahrnehmung in bestimmten Kreisen so gedreht, dass jedem, der die Aktion verfolgt hat, inzwischen mehr versierte Handwerkerinnen unserer Zunft als Bunnys, die schon einmal für den Hintergrund eines Shindyvideos posieren durften einfallen. Nebenbei und damit meine ich hauptsächlich, ist sie ein toller und gebildeter Mensch mit sehr viel Kultur-Knowledge und es macht einfach Spaß mit ihr zu sprechen.

Links Mona Lina: Homepage // Instagram // Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.