Der Täubling – Das Album

a3602331624_10

Klickt auf das Cover und gelangt auf Bandcamp zur digitalen Versions des Albums, „der Täubling“.

 

„Wie soll ich Pazifist sein, wenn mein Herz schon schlägt?“

 

Nachdem wir ganze sechs Jahre gewartet haben, in denen uns neben den seltenen Live-Auftritten lange nur ein Youtube Video (nebst vom Künstler ungewollten Uploads der Live Auftritte) blieb wenn uns die Sehnsucht packte, kommt am 21.04.2017 nun endlich das erste Album des Leipziger Tourette-Rappers Der Täubling.

Über das Mainzer Label Sichtexot (SXT) erscheint die 12 Titel umfassende Platte digital und auf Vinyl inklusive Download Code.

 

Die Titelliste:

1. Fuge in tä-Moll / 2. Der Täubling / 3. Du Penner / 4. AntifriedenstaubeAus / 5. Metamüde / 6. Für Jean Babtiste /

7. Mordinterlude / 8. September / 9. Tacheles / 10. Bäms / 11. Zwergzog 1 / 12. Der Täubling (live)

 

Man kann so viel sagen: Der Täubling lässt sein Publikum stets glücklich zurück. Auch das Album als Gesamtwerk bildet da keine Ausnahme. Seine Songs greifen den Hass der Umstehenden auf und transportieren ihn in eine destruktive Richtung. Dabei werden durchaus die gängigen Themen bearbeitet: Z.B. die Beziehungen zu anderen Menschen („Du wirst nie mein Freund sein, trotzdem wünsch‘ ich dir toi, toi, toi für dein beschissenes Leben, du Arschloch.-“) oder zur Familie („Nein Mama. Du kriegst nichts zum Muttertag, weil ich immer noch sauer bin, dass du nicht abgetrieben hast.“-).

Bei den Zuhörern löst der Künstler mit seinen permanenten Beschimpfungen und ausschweifenden Gewaltphantasien deren oft tief sitzenden Verspannungen, ganz so wie es ein guter Saunameister tun würde, wenn er mit seinen Birkenzweigen auf Einen eindrischt.

Wir lernen daraus, dass jeder ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft ist und ein stotternder Soziopath vielleicht sogar nützlicher sein kann als du, du Penner.

 

Links Der Täubling: Facebook / Soundcloud / Album auf Vinyl / Album digital

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.