Resource Crew pres. The Source Code

Vertreter aus Chemnitz, Berlin und Leipzig sammeln sich unter dem Dach der Resource Crew. Aktiv als Veranstalter, DJs und Produzenten brachten sie unlängst einen Promomix heraus, der sich durchaus hören lassen kann. Ausschließlich eigene Tracks von den Mitgliedern Aphector, Back 20 und Sighter wurden dabei verwendet. So klingt der Mix auch eher nach einer Werkschau als nach einem schlüssigen Mix. Ich vermute mal, dass der Mix am Rechner zusammen geschoben worden ist und somit widmen wir uns sinnvoller den Tunes, statt dem Mix.
Auch wenn hier drei Interpreten am Werk waren, so fällt doch auf, dass die Tunes alle eine ähnliche Handschrift zu tragen scheinen. Überwiegend düstere, leicht angeknarzte Roller gibt es da zu hören und die sind gar nicht mal so schlecht. Alle würden sicher nicht die Qualitätskontrolle eines Labels überstehen, jedoch sind ein paar echte Perlen dabei. Zwischendurch geht immer mal wieder die Sonne auf, danach steigt man dann aber wieder hinab in den verträumten Keller. Und klar, der Royksopp RMX fällt einem zwangsläufig bei jedem Durchhören ins Ohr. Weitermachen!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.