Release: Dyze – New View

Heute erscheint das Album „New View“ des Leipziger Künstlers Dyze und dazugehörig ein Film vom Foto und Video Künstler Ahabzutun auf Resistant Mindz. Ohne den Film gesehen zu haben, nimmt mich die Musik mit auf eine Reise in eine dystopische Phantasiewelt.

Nach dem laut treibenden Eintsieg „The Provider“ des Albums wird man schnell abgeholt von den wohligen, freundlichen Klängen des zweiten Tracks „M-YC“, um dann doch wieder von alarmierenden Synthesizern mitgerissen zu werden, die mich direkt in den Raumanzug befördern. Wie in einem Traum verschwimmen bedrohliche Szenarien mit vertrauter Melodie- und Geräuschkulisse. Ich fühle mich unweigerlich hineinversetzt in Bücher wie „Blade Runner“ oder „Ubik“. Man wird von Track zu Track in eine andere Szene geworfen. Das kratzt manchmal in den Ohren, manchmal klingt es wohlig weich – immer mit einem Hoffnungsschimmer, der aus weiter Ferne aufblitzt. Das fällt mir besonders beim letzten Track „The Other Side of Suicide ll“ auf.

Musik und Film erscheinen auf Ton- und Magnetband – Neue, digitale Medien wurden liebevoll in ein vergängliches, analoges Gewand gehüllt.

Am 27.12. kann man im Prager Frühling einmalig in den Genuss des Zusammenspiels beider Werke kommen, denn dort findet das offizielle Release statt. Anschließend wird im Ilses Erika gefeiert.

Happy Releaseday!

 

Album / Film / Kassette / T-Shirt bei bandcamp kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.