Kiat – Leipzig EP | Defrostatica

Vor gut einem Monat kam das dritte Release des noch recht frischen Labels Defrostatica raus und bietet eine sphärische und visuelle Reise, kuratiert von Kiat aus Singapur und neu interpretiert von Kabuki und Agzilla.
Wie die Stadt „Leipzig“ hat Kiat seine EP genannt und das nicht ohne Grund: Laut frohfroh war Kiat bei einem Besuch in Leipzig sehr fasziniert von der Stadt, besonders aber vom Druckkunstmuseum, das ihn gerade als Designer sehr ansprach.

Musikalisch ist die EP eine Meisterleistung und für das Label sicherlich auch ein Meilenstein, der durch den Namen noch einmal an Bedeutung gewinnt. Denn Leipzig ist die Stadt, in der sich Booga – der Gründer des Labels – schon seit gut 21 Jahren tummelt, den Drum & Bass mit entwickelt und durch die Mitbegründung von breaks.org und später unserer Plattform IT’S YOURS zusammengeführt hat.
Bei dem Studierendenradio Mephisto gibt es ein gutes Interview mit Booga und Tina (ehemalige Autorin in unserem Blog) aka Kords + Kajal, in dem sie über die Gründung des Labels sprechen und auch ihren persönlichen Blick auf die Entwicklung der Szene werfen.

Ein Interview mit Kiat findet ihr auf Drum & Bass Arena, dort geht es hauptsächlich um die Leipzig EP.
Wir sagen herzlichen Glückwunsch und freuen uns auf weitere interessante Releases im Bereich Juke & Footwork und vielleicht auch darüber hinaus.

www.defrostatica.com
www.facebook.com/defrostatica
www.soundcloud.com/defrostatica
www.defrostatica.bandcamp.com

www.soundcloud.com/kiat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.