ditheremedies ep | Alphacut Records

Alphacut Records hat vor ein paar Wochen eine sehr gelungene EP auf den Schallplattenmarkt geworfen. Darauf finden sich Stücke vom Niederländer phuture-tOdd Harmonics aus Kopenhagen und den beiden in Leipzig ansässigen Lowcut und RUZ.

Die Scheibe startet mit phuture-t’s „Nuclear Void“ – und genauso klingt das erste Stück auch. Wir werden entführt in eine düstere, dystopische Zukunft. Industriell angehauchte Flächen werden immerwieder durch verzerrte Bässe unterbrochen, damit man nicht aufhört zu rennen. Ich habe sofort ein Videospiel im Kopf, irgendwas verfolgt mich, ich renne und verstecke mich abwechselnd.

Mit Track zwei, „Syncopatik“ des Londoners Odd Harmonics, kehrt erstmal etwas Ruhe ein. Ich habe einen Unterschlupf gefunden. „Syncopatik“ baut sich sehr langsam auf. Es geht dubbiger los, lässt mich mit den tiefen Bässen kurz verschnaufen, bis sich gegen Ende alles nochmal ändert und – und dann plötzlich Stille. Solche Tracks wirken auf mich immer so unvollendet, dass ich direkt nochmal auf Play drücke.

Zum Glück gehören aber 4 Stücke zur EP. Nummer 3 geht auf das Konto von Lowcut, der eine etwas steppigere Nummer hingelegt hat. „Composer“ klingt sehr viel freundlicher als die beiden Vorgänger auf der EP. Das lässt mich erstmal kurz aufatmen. Da scheint schon fast die Sonne.

Das kommt RUZ‘ „Prophet of doom & gloom“ sehr entgegen. Er zeichnet zum Abschluss ein etwas versöhnlicheres Bild, welches auch durch die gesprochenen Lyrics nochmal verdeutlicht wird „I don’t want to be an emperor, thats not my business. I don’t want to rule or conquer anyone. We want to live by each others happiness, not by each others misery.“ Sehr deep und aufgeschlossen, im Gegensatz zum beklemmenden Anfang der EP.

Die „Ditheremedies EP“ erzählt eine Geschichte, die, für mich, ein gutes Ende hat. Auf jeden Fall ein sehr zu empfehlendes Release.
Anhören und kaufen kann man die 12″ Platte hier: http://alphacut.net

———————–

P.S.: Übrigens war RUZ schonmal zu Gast in unserer It’s Yours Radioshow:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.